Freiwillige Feuerwehr Neidenbach


Herzlich willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Neidenbach.


Die Artikel aus der Rubrik Aktuelles finden sich hier:


Jahresabschlussübung der Feuerwehr Neidenbach

Am vorletzten Oktoberwochenende fand unsere diesjährige Abschlussübung statt. Einsatzort war die Kreuzung Burgstraße/ Bitburger Straße. Vor Ort zeigte sich folgende Lage:
Ein PKW war seitlich mit einem LKW kollidiert. Es waren 3 Personen im PKW und der Fahrer des LKW betroffen. Die Insassen des Autos mussten mit Schere und Spreizer befreit werden. Die Verletzten wurden von den First Respndern erstversorgt, wobei eine Person vor Ort reanimiert werden musste. Der LKW-Fahrer, der sein Fahrzeug nicht selbstständig verlassen konnte, musste schonend mit Hilfe eines Spineboards über ein Behelfspodest aus der Kabine befreit werden. Die Rettung der PKW-Insassen wurde durch die eingeschränkten Platzverhältnisse zwischen Zugmaschine und Anhänger erschwert. Nach Entfernung des PKW-Daches konnte auch der letzte verbliebene Verletzte patientengerecht gerettet werden. Da eine längere Einsatzdauer angenommen werden musste, wurde vorsorglich eine Einsatzstellenbeleuchtung aufgebaut. Zum Abschluss wurden die Fahrzeuge gesichert und auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen.
Über das rege Interesse der Bevölkerung an der umfangreichen Übung haben wir uns besonders gefreut!

 

Fotos: Jürgen Larisch


Kolonnenfahrt der KatS Einheiten

Die Katastrophenschutzeinheiten des Leitstellenbereichs Trier, zu dem neben der Stadt Trier die Landkreise Bernkastel-Wittlich, Trier-Saarburg, der Vulkaneifelkreis sowie der Eifelkresi Bitburg-Prüm gehören, trafen sich am zweiten Oktoberwochenende zu einer Übung, bei der insbesondere die Fahrt in der Kolonne geübt werden sollte. Aus unserer Verbandsgemeine nahmen neben den Feuerwehren Biersdorf, Pickließem, Wiersdorf, Stedem und Kyllburg auch die Feuerwehr Neidenbach mit dem LF20 KatS teil. Treffpunkt war zunächst das Gewerbegebiet Trier-Sirzenich, von wo aus die Kolonne zu einem fiktiven Großeinsatz nach Birkenfeld fuhr. Der Verband bestand aus insgesamt 30 Fahrzeugen mit etwa 140 Einsatzkräften. Für die Fahrt im geschlossenen Verband gelten besondere Verkehrsregeln, die hier eingeübt wurden. Besondere Vorsicht ist dabei geboten, da diese Regeln vielen sonstigen Verkehrsteilnehmern nicht bekannt sind.

 

Fotos: Willi Schlöder


Feuerwehr besucht Kita Neidenbach

Die Feuerwehr Neidenbach besuchte die Kitakinder einen Vormittag lang. Die Kinder durften sich die Fahrzeuge mit all den Ausrüstungsgegenständen anschauen, in die Fahrzeugkabinen klettern und als Krönung mit richtigen Feuerwehrschläuchen spritzen. Ein schöner Tag für Kinder, Betreuerinnen und Feuerwehrleute.

 

Fotos: Oliver Strauch


Einsegnung LF20 KatS sowie 30 Jahre Jugendfeuerwehr Neidenbach

Am Maiwochenende konnten wir endlich die Einsegnung unseres LF20 KatS sowie das 30jährige Jubiläum unserer Jugendfeuerwehr feiern. Bei dieser Gelegenheit stellten wir auch unsere Interimsunterkunft in der Halle Mattes der Öffentlichkeit vor.
Nach der Begrüßung der Ehrengäste und Besucher durch Marius Müller efolgte die Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges durch Pastor Joachim Keil. Es folgten zahlreiche Grußworte der Ehrengäste, die mit humorvollen Ansprchen der Feuerwehr zu ihrem neuen Einsatzfahrzeug und der Jugendfeuerwehr zu ihrem Jubiläum gratulierten und die Jugendlichen mit großzügigen Geschenken bedachten. Es sprachen im einzelnen Landrat Andreas Kruppert, MdL und ehemaliger Landrat Dr. Joachim Streit, MdB Lena Werner, MdL Nico Steinbach, VG-Bürgermeister Josef Junk, die erste Beigeordnete der Ortsgemeinde Neidenbach Monika Bach, BKI Jürgen Larisch, Wehrleiter Klaus-Peter Dimmer, Kreisjugendwart Jörg Sondag sowie Wehrführer Daniel Welter, der die Ereignisse der letzten Monate aus der Sicht der Feuerwehr Neidenbach nachzeichnete.

 

Nach dem offiziellen Festakt feierte die Bevölkerung mit DJ Jack die Hexennacht bis in die frühen Morgenstunden.

Bericht Eifelkreis


Untertützung des Fördervereins durch Amazon Smile

 

Wir sind ab sofort mit der Feuerwehr Neidenbach (Verein der Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Neidenbach e.V.) für Amazon Smile registriert.

Amazon bietet für jeden Kunden die Möglichkeit, sich einen gemeinnützigen Verein auszusuchen, für den dann pro Einkauf 0,5% des Bestellwertes an die ausgewählte Organisation (im besten Falle FFW Neidenbach) gezahlt werden. Das Ganze funktioniert ohne Mehrkosten für den Kunden.

Man muss lediglich die Seite smile.amazon.de aufrufen, dort z.B. den Suchbegriff "Neidenbach" eingeben und den Verein der Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Neidenbach e.V. auswählen.

Amazon Smile muss in der Amazon App nochmal extra an gestellt werden.

Ab sofort gehen dann bei jeder smile unterstützten Bestellung 0,5% an die FFW Neidenbach und Amazon bezahlt den Spaß 🚒🎉.